Tag der offenen Tür

Wissen, Handeln, Denken, Fühlen

Der Tag der offenen Türe in der Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven war ein voller Erfolg

"Ich stehe morgens auf und darf zur Schule dann geh´n. Schon von weitem seh ich
meine Freunde dort steh´n
", so beginnt der eigens getextete Song des Schulchors.

Ob sich unter den Besuchern des Tages der offenen Türe der Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven am 23.01.2016 tatsächlich viele zukünftige neue Freunde befanden? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, denn schon im letzten Jahr konnte die 600 Schülerinnen und Schüler umfassende Gesamtschule sich über steigende Anmeldezahlen freuen.

Das Programm mit mehr als 30 einzelnen Stationen und Präsentationen war voller Abwechslung und sehr einfallsreich. Natürlich konnten die Kinder in allen Bereichen selbst aktiv werden und Stempel auf einem Laufzettel sammeln. Ob man seinen Namen in Hieroglyphen schrieb, Holzbuchstaben sägte, mit kriminalistischen Methoden des Fachbereichs Naturwissenschaft Scheckfälscherei aufdeckte und Fingerabdrücke untersuchte, ob man an Experimentierwerkstätten teilnahm oder mit Zuckerkreide malte -  es ging bunt her. Doch nie verlor der Besucher den „roten Faden“ , denn alle Mitmach-Bereiche waren den Farben des Schullogos: rot (Fühlen) – grün (Wissen) – blau (Handeln) – zugeordnet.

Der Dalton - Unterricht (selbstständiges Lernen), die Präsentationen zur Berufsorientierung sowie die Informationen zum Weg in die Oberstufe, der der Schule ja in naher Zukunft bevorsteht, wurden interessiert aufgenommen.

Filmvorführungen über das Schulleben und besondere Projekte des letzten Jahres wurden vorgeführt, so dass die Besucher auch wirkliche Einblicke in den Alltag an der Schule erlangen konnten.

Mit Livemusik trat die Fachschaft Musik auf, Schülerbibliothek und Schülerzeitung präsentierten sich und die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch, sowie die Fachschaft Mathematik stellten sich mit abwechslungsreichen Stationen und Ausstellungen vor. Stolz ist die Schule auch auf die noch recht neue Zertifizierung als Euregio Projektschule, dem internationalen Schüleraustausch mit Belgien und den Niederlanden, sowie das europäische Austauschprojekt Erasmus +.

Beim „Tower of Power"  der Schulsozialarbeit konnte man seine Teamfähigkeit unter Beweis stellen.

Dass zu einem gesunden Geist auch immer ein gesunder Körper gehört, ist eine alte Weisheit. Dafür sorgt an der Schule zum Beispiel das Projekt "Fit ins Wochenende" und die Sporthelferausbildung und die Schülervertretung bot die Teilnahme an einem „Fifa – Turnier“ an.

 Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt durch ein Länderbüffet und einen "Frech Basar", die Schülerfirma "Candyland" und Kuchenspenden der Eltern.

"Wir wollen heute nicht viel reden, sondern etwas machen", diese eingangs von Schulleiter Georg Schiefelbein ausgegebene Motto des Tages der offenen Türe wurde voll erfüllt, wie die vielen begeisterten Gesichter der Besucher und der Applaus bei den Vorführungen eindrucksvoll bewiesen.