Fit für mein Leben - ein Projekttag an der Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven

Schüler der Klasse 8b mit Herrn Gossens und dem Betreuer Ferhat (von links)

Hückelhoven, den 9.04.2018: Fitnessübungen und Liegestütze im Foyer, knackige Insektensnacks, bunte Ernährungspyramiden. Wer in den letzten Woche die Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven besuchte, konnte schon ins Staunen darüber geraten, was für die Schüler auf dem Stundenplan stand.

Der Projekttag „Fit für mein Leben“, von der Gesamtschule durch Klaus Messerer organisiert und mit der Edeka Stiftung durchgeführt, sollte bei den Schülern und Schülerinnen der achten Jahrgangsstufe ein Bewusstsein für gesunde und abwechslungsreiche Ernährung schaffen.

Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, bei dem Schwarzbrot, Obst, Käse und Gemüsesnacks serviert wurden. Es folgten informative Einheiten über Vitamine, Ballaststoffe, Ernährungstypen und vieles mehr, die von aktiven Bewegungspausen unterbrochen wurden. Die Betreuer Che und Ferhat von der Edeka Stiftung, sowie Herr Gossens vom Edeka-Center Hückelhoven fanden schnell einen Draht zu ihren jungen Zuhörern.

Die staunten nicht schlecht über manches, was ihnen hier an Neuem vermittelt wurde. Besonderen Eindruck machten die mitgebrachten Insektensnacks: Schon mal Mehlwürmer gegessen? Die Schüler reagierten äußerst aufgeschlossen und die Hälfte hat tatsächlich probiert: „Die schmecken wie Erdnüsse“, „oder wie Chips“ und „wie die angebratene Kruste vom Spiegelei“ lauteten die Kommentare.

Auch wichtige Umweltthemen wie Vermeidung von Plastikmüll oder der persönliche Wasser- Fußabdruck standen auf dem Programm. Zum Abschluss ging es in die Schulküche, um gemeinsam das gesunde Mittagsessen zuzubereiten.

Insgesamt fanden die Projekttage großen Anklang bei den Jugendlichen. „Der Tag war schön, weil ich sehr viel über gesunde Ernährung und über Fitness gelernt habe. In Zukunft werde ich mehr Obst und Gemüse in meine Ernährung einbauen. Das sage ich nicht einfach so, sondern weil ich gemerkt habe, dass man viel erreichen kann und dass auch gesunde Sachen lecker schmecken können, wenn man sie gut kombiniert.“ (Sarah W., 8b). Besser kann man den Erfolg dieses Projekttages nicht zusammenfassen.

Schüler der Klasse 8b mit Herrn Gossens und den Betreuern Che und Ferhat (von links)