Aktuelle Informationen zum 3. Quartal und zur Facharbeit

(Stand 02.04.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q1,

 

die Ereignisse im Kreis Heinsberg, im Land NRW, in der Bundesrepublik Deutschland und in der Welt haben uns im Griff. Ich hoffe, euch und euren Familien geht es gut und ihr habt keine gesundheitlichen Sorgen.

Die Schule wird weitergehen. Wann und wie? Das müssen wir sehen.

Das 3. Quartal ist verstrichen. Es ist nicht möglich, SOMI-Noten zu erteilen. Auch Klausurnoten kann es für dieses Quartal nicht geben.

Das bedeutet aber auch, dass ihr in den wieder stattfindenden Unterrichtsstunden bewertbare Leistungen erbringen könnt und müsst. Es wird ein sehr kurzes Halbjahr werden.

 

Eine schriftliche Leistung habt ihr bereits am 02.03.2020 abgeliefert – eure Facharbeit. Mit den vorliegenden Online-Versionen haben eure Lehrerinnen und Lehrer die Arbeiten korrigiert und eine vorläufige Note erteilt. Diese Bewertung könnt ihr unter facharbeit@gesamtschule-hueckelhoven.de  anfordern und erhaltet so eine erste Rückmeldung zu eurer Facharbeit.

Nach Wiederaufnahme des Unterrichts werden eure Lehrerinnen und Lehrer die Facharbeiten ausführlich mit euch besprechen.

 

Am Ende der Q1 könnt ihr den nächsthöheren Schulabschluss - die Fachhochschulreife (schulischer Teil) – erreichen (§ 40a APO-GOSt). Auch deshalb lohnt sich das Lernen außerhalb des Schulgebäudes.

 

Bleibt gesund!

K. C. Seidel (AL III)

Aktuelle Hinweise (20.03.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

fast ein Quartal ohne regulären Unterricht ist vergangen. Klausuren sollten längst geschrieben sein, mündliche Leistungen zur Feststellung der SOMI-Note erbracht werden.

Das war und ist im Moment nicht möglich.

 

Dennoch heißt es nicht, dass wir alle nichts mehr üben, wiederholen oder uns selbständig aneignen sollen. Eure Lehrerinnen und Lehrer stellen euch Materialien und Arbeitsaufträge bereit.

Derzeit liegen noch keine Informationen vom Ministerium für Schule und Bildung NRW zur Form der Bewertung des 3. Quartals vor.

 

Die Aufgaben bereiten euch auf das reguläre Unterrichtsgeschehen nach der langen Zeit der Schulschließung und das 4. Quartal vor. Die Bearbeitung wird vorausgesetzt. Nutzt die Zeit zum Lernen und zur Vorbereitung.

 

Bleibt gesund.

K. C. Seidel (AL III)

Grundsätze der Leistungsbewertung

§ 13
Grundsätze der Leistungsbewertung, Nachteilsausgleich

(1) Im Kurssystem der gymnasialen Oberstufe ergibt sich die jeweilige Kursabschlussnote in einem Kurs mit schriftlichen Arbeiten (Klausuren) aus den Leistungen im Beurteilungsbereich „Klausuren“ (§ 14) und den Leistungen im Beurteilungsbereich „Sonstige Mitarbeit“ (§ 15). Die Kursabschlussnote wird gleichwertig aus den Endnoten beider Beurteilungsbereiche gebildet. Eine rein rechnerische Bildung der Kursabschlussnote ist unzulässig, vielmehr ist die Gesamtentwicklung der Schülerin oder des Schülers im Kurshalbjahr zu berücksichtigen. Bei Kursen ohne Klausuren ist die Endnote im Beurteilungsbereich „Sonstige Mitarbeit“ die Kursabschlussnote.

(2) Die Bewertung der Leistungen richtet sich nach deren Umfang und der richtigen Anwendung der Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der Art der Darstellung. Bei der Bewertung schriftlicher Arbeiten sind Verstöße gegen die sprachliche Richtigkeit in der deutschen Sprache und gegen die äußere Form angemessen zu berücksichtigen. Gehäufte Verstöße führen zur Absenkung der Leistungsbewertung um eine Notenstufe in der Einführungsphase und um bis zu zwei Notenpunkte gemäß § 16 Abs. 2 in der Qualifikationsphase. Im Übrigen gelten die in den Lehrplänen festgelegten Grundsätze.

(3) Die Lehrerin oder der Lehrer ist verpflichtet, die Schülerinnen und Schüler zu Beginn des Kurses über die Zahl und Art der geforderten Klausuren und Leistungsnachweise im Beurteilungsbereich „Sonstige Mitarbeit“ zu informieren. Etwa in der Mitte des Kurshalbjahres unterrichtet die Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler über den bis dahin erreichten Leistungsstand. […]

(4) Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, die geforderten Leistungsnachweise zu erbringen. Verweigert eine Schülerin oder ein Schüler einzelne Leistungen oder sind Leistungen in einem Fach aus von ihr oder von ihm zu vertretenden Gründen nicht beurteilbar, wird die einzelne Leistung oder die Gesamtleistung wie eine ungenügende Leistung bewertet (§ 48 Abs. 5 SchulG).

§ 15
Beurteilungsbereich „Sonstige Mitarbeit“

(1) Zum Beurteilungsbereich „Sonstige Mitarbeit“ gehören alle im Zusammenhang mit dem Unterricht erbrachten schriftlichen, mündlichen und praktischen Leistungen mit Ausnahme der Klausuren und der Facharbeit gemäß § 14 Abs. 3 sowie der Dokumentation im Projektkurs gemäß

 

§ 11 Abs. 8.

(2) Die Formen der „Sonstigen Mitarbeit“ richten sich nach den Richtlinien und Lehrplänen für den Unterricht in der gymnasialen Oberstufe.

Hinweise zur Abgabe der Facharbeit 2019/20

Den Schülerinnen und Schülern der Leonardo da Vinci Gesamtschule steht zur Erstellung der Facharbeit im Schuljahr 2019/20 der Zeitraum vom 20.12.19 - 02.03.20  zur Verfügung. In dieser Zeit sollen auch 2 Beratungstermine vereinbart und wahrgenommen werden. Der unerwartete Entfall von 3 Beratungstagen (vom 26.-28.02.) wird bei den Schülerinnen und Schülern berücksichtigt, die für diese Zeit noch Beratungsgespräche vereinbart hatten.

Da die Schule am 02.03.20 noch geschlossen bleibt, geben alle Schülerinnen und Schüler der Q1 die Facharbeit per Mail als PDF-Datei unter der Adresse facharbeit@gesamtschule-hueckelhoven.de ab. Die Datei ist folgendermaßen zu benennen: Nachname.Vorname.Fach

Die Facharbeit muss bis 23 Uhr 59 am 02.03.20 bei der genannten E-Mailadresse eingehen.

Schülerinnen und Schüler, die für einzelne Tage innerhalb des oben genannten Zeitraums ein Attest vorweisen, wird die Zahl der Krankheitstage zum Abgabetermin dazugerechnet. Bitte in diesem Fall Rücksprache mit den Beratungslehrern oder der AL III (GE-Ratheim.Seidel@gmx.de) zur weiteren Vorgehensweise nehmen und das Attest mit Wiederaufnahme des Unterrichts unverzüglich vorlegen.

Alle Facharbeiten sind in gedruckter Form am Tag des schulischen Wiederbeginns im Büro der AL III einzureichen.

Viel Erfolg!

Qualifikationsphase (Q1)

Schwerpunkte der Q1 sind:

  • Wahl der Grundkurse und Leistungskurse
  • mündliche Kommunikationsprüfung in Englisch
  • Facharbeit
  • Studienfahrt
  • FHR (Fachhochschulreife schulischer Teil) am Ende der Q1