Pausensport

Um Bewegung, Spiel und Sport auch während der Freizeit (Pausen) innerhalb der Schule zu fördern, bieten wir an unserer Schule die Möglichkeit des Pausensports an.

 

In jeder Mittagspause haben die Schüler die Möglichkeit, Spiele, die die Bewegung fördern, auszuleihen und auf den Schulhöfen zu erproben. Hierbei steht ein reichhaltiges Spielangebot zur Verfügung. Der Spielausleihdienst wird von den Schülern durchgeführt.

 

Seit dem Schuljahr 2013 / 2014 wird zusätzlich die Sporthalle in einer Mittagspause pro Woche für die Schüler geöffnet. Hier können sich die Kinder selbstorganisiert, sportlich, aber immer unter der Aufsicht einer Sportlehrkraft, betätigen.

 

Dadurch können die Kinder ihre sportliche Handlungsfähigkeit ausbauen und Unterrichtsinhalte aus dem Fach Sport vertiefen. Die Gesundheitsförderung, als auch ein klassen- und jahrgangübergreifendes soziales Lernen, stehen hier im Vordergrund. Auch bietet dieses Angebot eine vorausschauende Perspektive im Hinblick auf die Ausbildung zum Sporthelfer für ältere Schülerinnen und Schüler.

 

Regeln für den Pausensport in der Sporthalle

  • Beginn 13:15 Uhr.
  • Nach 13:20 Uhr werden aus organisatorischen Gründen keine Schüler mehr in die Halle eingelassen!
  • Ende 13:45 Uhr.
  • Maximale Teilnehmerzahl am Pausensport: 30 Schüler/ -innen!
  • Teilnahme nur mit Sportkleidung und Sportschuhen!
  • Die Anweisungen der Lehrperson sind einzuhalten und Folge zu leisten!
  • Angemessenes soziales und faires Verhalten beim Sporttreiben!
  • Auch hier gelten die Schul- und Unterrichtsregeln!