Streitschlichter

Gemeinsam in der Schule – natürlich wollen wir eine Gemeinschaft sein, in der wir gut miteinander umgehen, in der wir uns gegenseitig respektieren und auf einander Rücksicht nehmen.  Aber in einer Gruppe hat jeder einzelne auch seine Interessen und Bedürfnisse.  Das kann zu Konflikten mit anderen führen. Klar, es wäre schöner, wenn wir ohne Streit miteinander auskommen könnten. Doch das gelingt nicht immer. Wenn sich Streit nicht vermeiden lässt, dann sollte man ihn wenigsten auf eine gescheite Art klären. Da gilt – auch wenn es abgedroschen klingt – „Gewalt ist keine Lösung!“

 

Und wenn zwei sich streiten – dann ist für beide oftmals schwierig, allein ihren Streit zu beenden. 

Streitschlichter können helfen – sie sind keine Richter, die Schuldige suchen und dann ein Urteil sprechen, sondern sie unterstützen die beiden Streitparteien, selber eine Lösung für ihren Konflikt zu finden. Weil das unter Gleichaltrigen viel einfacher geht – arbeiten Schüler und Schülerinnen in der Streitschlichtung. Dazu werden sie in der Streitschlichter-AG ausgebildet.