Elternmitwirkung an der Gesamtschule Hückelhoven

Klassenpflegschaft

Alle Klassen wählen zu Beginn eines neuen Schuljahres die Klassenpflegschaftsvorsitzenden und ihre Vertretungen. Die Klassenpflegschaft dient der vertrauensvollen Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern und Schülern (Schulgesetz NRW § 73).

 

Schulpflegschaft

Die gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden und deren Vertreter bilden die Schulpflegschaft. Die Schulleitung und Schülervertreter sind bei den Schulpflegschaftssitzungen in der Regel anwesend. In der ersten Schulpflegschaftssitzung werden die Vorsitzenden gewählt. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie informiert und berät über wichtige Schulangelegenheiten (Schulgesetz NRW § 72).

 

Im Schuljahr 2016 / 2017 wurden gewählt:

  • Frau Schwietzke (Schulpflegschaftsvorsitzende)
  • Frau Köberich (stellv. Schulpflegschaftsvorsitzende)

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das höchste Entscheidungsgremium der Schule. In ihr wirken Schulleitung, Lehrer-, Schüler- und Elternvertretungen gemeinsam in Verantwortung für die Schüler und im Interesse der gesamten Schule mit. Alle Mitglieder der Schulkonferenz werden jedes Jahr neu gewählt (Schulgesetz NRW § 65 und 66).

 

Im Schuljahr 2016 / 2017 wurden gewählt:

  • Elternvertreter: Frau Schwietzke (8c),Frau Köberich (8a), Herr Pelzer (8d), Frau Lutz (9c), Frau Loers (10c), Herr Gänsler (6a)
  • Lehrervertreter: Herr Forg, Frau Rosenthal-Becher, Frau Schnitzler, Frau Szepannek, Frau Giersberg-Voußen, Frau Ortmanns
  • Schülervertreter: Stergios A. (10a), Phillip S. (10a), Lea T. (10c), Albert S. (9b), Janne K. (9b), Cristin C (10d)

 

Fachkonferenzen

Jedes Jahr erhalten Eltern die Gelegenheit, sich bei den Klassenpflegschaftssitzungen für die Teilnahme an den Fachkonferenzen zu melden. In den Fachkonferenzen werden aktuelle Belange der Entwicklung der Unterrichtsfächer diskutiert und fachlich interessierte Eltern sind eingeladen, ihr Wissen und ihre Kompetenz einzubringen (Schulgesetz NRW § 70). 

 

Arbeitsgemeinschaften

Unsere Schule bietet im Nachmittagsbereich den Schülern ein großes Angebot an Arbeitsgemeinschaften an. Eltern bereichern mit ihrem Engagement z.B. aus den Bereichen Sport, Tanz, Handwerk, Kreatives, Leseförderung, u.s.w. das Angebot. Eltern mit Zeit und Lust sind eingeladen, eine Arbeitsgemeinschaft anzubieten.